Archiv der Kategorie: Journalismus

Kraftorte im südlichen Schwarzwald

Druckfrisch eingetroffen: Mein neustes Buch “Kraftorte im südlichen Schwarzwald – Wanderungen zu mystischen Orten und geheimnisvollen Plätzen”. Darin beschreibe ich 29 mytische Orte und deren sagenhaften Geschichten, die heute kaum noch jemand kennt. Umrahmt von eindrucksvollen Landschaftsaufnahmen, die den südlichen Schwarzwald von seiner geheimnisvollen Seite zeigen. Eine spannende, unverzichtbare Lektüre für alle, die gerne im Schwarzwald unterwegs sind. Kraftorte im südlichen Schwarzwald weiterlesen

Berg.Welten Journalismuspreis für bestes Bergfoto

Im Dezember 2018 durfte ich in Innsbruck den Berg.Welten Journalismuspreis für das beste Bergfoto entgegen nehmen. Eine Auszeichnung, über die ich mich riesig gefreut habe und die mir sehr viel bedeutet. Der Preis wird von der Tirol Werbung ausgelobt. Für den Berg.Welten Jouranlismuspreis konnten sich Journalisten und Fotografen bewerben, deren Reportagen und Fotografien rund ums Thema Berg im Jahr 2017 veröffentlicht wurden. Berg.Welten Journalismuspreis für bestes Bergfoto weiterlesen

karl. Das Walden des Radsports

Erfrischend, symphatisch und ein bisschen retro kommt es daher, das Magazin karl. Das Heft erinnert von der Haptik ein wenig an das Outdoor-Heft “Walden”. Vom Titel grinst uns Schauspieler Jürgen Vogel entgegen: “E-Bikes sind einfach geil”. Und karl.? Wie geil ist das neue Fahrrad-Lifestyle-Magazin? karl. Das Walden des Radsports weiterlesen

Niederthai: Tirols Winterspielplatz aus Sternenstaub

“Möchten Sie einmal dem wahren Winter begegnen?”, lockt die Werbebroschüre des Ötztaler Bergwinters. Nach meiner Pressereise nach Niederthai/Tirol kann ich zu Recht behaupten, dass ich dem Winter begegnet bin. Aber sowas von! Soviel Schnee habe ich in meinem Leben noch nicht gesehen. Niederthai: Tirols Winterspielplatz aus Sternenstaub weiterlesen

Buchrezension YUKON – gehasster Freund von Joey Kelly und Till Lindemann

Die großen goldfarbenen Großbuchstaben leuchteten mir vielversprechend entgegen: YUKON. Ich bin ihrem Glanz verfallen, so wie ich seit meiner Kindheit dem Ruf der Wildnis von Jack London verfallen bin. Seitdem ist der Yukon für mich der Inbegriff von Abenteuer. Dem Yukon haftet ein Mythos an, der einen nicht mehr loslässt. Und wer einmal dort war, der will wieder hin. Als ich die Anfrage nach einer Rezension des Buches im Postfach fand, musste ich einfach ja sagen. Yukon – Mein gehasster Freund – von Joey Kelly, Extremsportler und Bandmitglied der Kelly-Family und Till Lindemann, Frontmann von Rammstein, das hörte sich vielversprechend an. Doch das opulente Werk hat mich ratlos gemacht. Buchrezension YUKON – gehasster Freund von Joey Kelly und Till Lindemann weiterlesen