Das Autorenportrait – Leipzig 2015

Menschen die schreiben faszinieren mich. Was treibt sie an, sich einem weißen Blatt Papier oder einem geöffnetem Dokument auf ihrem Computer auszusetzen und es mit Worten zu füllen? Wenn ich ein Buch kaufe, geht mein Blick nach dem Cover und Titel unmittelbar zum Foto des Autors. Ich will sehen, wie der Autor, die Autorin aussieht. Ein Buch ist ja immer etwas sehr intimes. Ich und der Autor. Niemand sonst, der mir über die Schulter sieht. Da möchte ich wissen, mit wem ich es zu tun habe. Das Autorenportrait – Leipzig 2015 weiterlesen

Abgesoffen! Warum mir Sebastian Fitzeks Psychothriller Passagier 23 die Lust am Lesen nimmt

Sebastian Fitzek ist derzeit Deutschlands erfolgreichster Autor von Psychothrillern. Sein neuster Roman “Passagier 23” stand wochenlang auf der Spiegel Bestsellerliste. Auf der Leipziger Buchmesse feierten Fans den Berliner Autor wie einen Popstar. Nachdem ich Fitzek in Leipzig bei einem Interview erlebte, war stand fest: Ich muss dieses Buch lesen.  Abgesoffen! Warum mir Sebastian Fitzeks Psychothriller Passagier 23 die Lust am Lesen nimmt weiterlesen

Sonnenfinsternis im Schwarzwald

Was für ein fantastischer Tag zum Sonnenfinsternis-Gucken. Nachdem ich 2011 meine letzte partielle Sonnenfinsternis bei minus 6 Grad fotografierte, war es heute auf dem 1165 Meter hohen Blauen im südlichen Schwarzwald frühlingshaft warm. Und die Sonne strahlte so hell, dass man eigentlich nichts von der Sonnenfinsternis merkte. Sonnenfinsternis im Schwarzwald weiterlesen

Das perfekte Autorenportrait auf der Leipziger Buchmesse 2015

Der März beschert uns nicht nur den Frühlingsbeginn. Vom 12. bis 15. März 2015 findet in Leipzig die Leipziger Buchmesse statt. Es ist die Messe, in der Buch- und Medienbranche, Autoren, Verlage und Leser zusammenkommen und sich alles um die Welt des Lesens, Bücher, Publizieren dreht. Ich freue mich, auch in diesem Jahr am Stand des literaturcafe.de die Autoren-Fotoaktion anzubieten. Außerdem referiere ich auf der Bühne des Forum autoren@leipzig und bei der 3. Leipziger Autorenrunde. Das perfekte Autorenportrait auf der Leipziger Buchmesse 2015 weiterlesen

Warum wir die Fähigkeit zur Dunkelanpassung verlernen – Interview mit Prof. Dr. Hartmut Rosa

Über die Faszination, in einer dunklen Nacht, in die Sterne zu gucken
Interview mit Prof. Dr. Hartmut Rosa

Richtig dunkel wird es nachts nicht mehr. In den Städten hellen künstliche Lichtquellen das Nachtdunkel immer mehr auf. Die Folge: Wir sehen nachts kaum noch Sterne am Himmel. Prof. Dr. Hartmut Rosa, Professor für Soziologie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena, stammt aus dem Schwarzwald und ist leidenschaftlicher Sternengucker. Im Interview verrät er, warum wir unsere Fähigkeit zur Dunkelanpassung verlernen und dass die Angst vorm Dunkeln von unserer stammesgeschichtlichen Prägung herrührt Warum wir die Fähigkeit zur Dunkelanpassung verlernen – Interview mit Prof. Dr. Hartmut Rosa weiterlesen

Lichtverschmutzung: Wenn es nie mehr dunkel wird

Wenn die Sonne untergeht, wird das Licht angeknipst. Die Nacht wird zum Tag. Straßenbeleuchtung, angestrahlte Fassaden von Gebäuden und Kirchen, Flughäfen, Zollanlagen, Bahnhöfe, Leuchtreklame, Bewegungsmelder.  Die Folge: Auf der Erde wird es nie mehr dunkel.  Lichtverschmutzung: Wenn es nie mehr dunkel wird weiterlesen