Polar Bear Marathon 2012 Slideshow

Der erste Polar Bear Marathon in Churchill ist Geschichte. Was bleibt, ist die Geschichte. Eine großartige Story, die mit einer Vision angefangen hat.

Alles Wichtige im Leben entsteht durch Begegnung. Das ist eines meiner Zitate, die der Fotograf Rolf Frei im Bildband inslandgeschaut verwendete, an dem  ich mitarbeiten durfte. Meine erste Begegnung mit dem Fotografen Rolf Frei hatte ich im Alter von vier Jahren. Ich erinnere mich noch vage daran, wie er  mich zusammen mit meinem Vater und meiner Schwester in seinem Studio fotografierte. Ich durfte auf einem gelben Dreirad, das aussah wie ein Motorrad, durchs Studio flitzen. Nach meinem Fotografiestudium 1994 auf Hawaii klopfte ich bei meiner Praktikumssuche bei Rolf Frei an die Türe. Und im Mai 2007 begegneten wir uns auf dem Stübenwasen. Ich recherchierte für eine Geschichte über den Westweg, während Rolf Frei Kühe für seinen neusten Bildband fotografiert und es zu einer Zusammenarbeit am Bildband inslandgeschaut kam. An Zufälle glaube ich nicht. Aber daran, dass man im Leben Menschen begegnet, wenn der richtige Zeitpunkt gekommen ist. 

Churchill und der Polar Bear Marathon war ein sportliches Ereignis. Und es war doch so viel mehr als das.  Antarctic Mike  hat es in seinem Blog “Creating a chapter in people’s lives” wunderbar beschrieben. Was mit einer verrückten Idee begann, nahm unter dem kanadischen Ultramarathonläufer Albert Martens Gestalt an. Albert motivierte zwölf Läufer aus den USA, Kanada und Deutschland, die diese Idee zum Leben erweckten. Und wer weiß, vielleicht gibt es 2013 bereits eine Neuauflage des Polar Bear Marathon. Churchill, die Helfer und Eisbärenbewacher in den Fahrzeugen, der Bürgermeister waren jedenfalls begeistert.

 

 

 

 

Ein Gedanke zu „Polar Bear Marathon 2012 Slideshow“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.