Trailrunning

Trailrunning Wolfsschlucht

Trailrunning im Winter

Der Morgen küsst dich mit eiskaltem Atem. Vom Himmel fallen Schneeflocken. Doch du hast dich entschieden, zu Laufen. Egal bei welchem Wetter. Gut, dass es Freunde gibt, die auf dich warten. Keine Entschuldigungen. Elemente spüren! Den Körper spüren.

Gemeinsam lauft ihr los, in den verschneiten Winterwald. Der frische Schnee knarrt unter den Laufschuhen. Du sinkst ein, federst. Die Schritte sind anstrengender. Doch wie wundervoll ist es, durch eine verschneite Landschaft zu Laufen.

Alles ist wie von einem Zauber umhüllt. Die weiße Landschaft – sie macht den Kopf frei, wirkt beruhigend, ja fast meditativ. Du atmest frische kalte Luft. Auf einmal zählt nur der Weg vor dir. Gemeinsam Laufen. Erzählen. Lachen. Schweigen. Genießen.

Mental erfrischt kommt du aus dem Wald zurück. Dein Tag kann beginnen.
Impressionen von meinem Trailrun heute morgen durch die Wolfsschlucht


2 Gedanken zu „Trailrunning“

  1. Toll, wie du deine Empfindungen schilderst!
    Hast du noch weitere Eindrücke, außer dem Lauf durch die Wolfsschlucht,
    veröffentlicht?

    Liebe Grüße
    Coach

  2. @Coach: Wenn du unter Kategorien auf Laufen klickst, kommen die Einträge zum Thema Laufen – da sind noch andere Eindrücke dabei. Mal sehen, vielleicht kommt heute ein neuer Eintrag dazu – um 9 Uhr geht es los zum Trailrun.
    Weitere Laufimpressionen findest du auch unter http://www.feg-runners-blogspot.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.