Schlagwort-Archive: Lake Louise

Live vom Ice Magic Festival in Lake Louise

[youtube bIYBz7OVzog&]
Heute morgen wurde ich vom koreanischen Fernsehen interviewt, also dachte ich mir, ich produziere auch einen kurzen Live-Bericht vom Ice Magic Festival in Lake Louise. Eine Video-Präsentation sowie Film werden in den nächsten Wochen folgen. Leider habe ich mein MacBookPro nicht dabei, das würde alles erleichtern. Dafür hier ein kleiner Einblick.

Snowshoeing Lake Louise at night

What an adventure! This post is in English so my fellow travellers are able to read it. The tour we took tonight is called Lake Louise by Moonlight. It’a a two hour hike into the woods on snowshoes. Unfortunately the moon was not out. It was overcast and snowing but it did not take away from the adventure. It was a unique experience to venture out into the dark forest. And yeah, it’s not the Black Forest, its the Rockies! Good thing that all the bears are asleep. But – as our Guide Mike pointed out – there are lots of creatures alive and kicking in the woods. And making trail through untouched powder snow is an experience of its own! On our way back we had tea time in an snow iglou that Mike built with his companion Bruce. I highly recommend to take the tour if you happen to come to Lake Louise in winter!

Ice Magic Samstagnachmittag


Das Ice Magic Event zieht zahlreiche Besucher an. Viele kommen zum Skilanglauf über den gefrorenen Lake Louise oder wandern entlang des Sees. Und natürlich um den Eisbildhauern bei der Arbeit zuzusehen. Stunde um Stunde vergeht und die Skulpuren bekommen mehr und mehr ihre Form. Es wird keine leichte Aufgabe für die Jury, am Sonntagnachmittag den Sieger zu küren.

Ice Magic Festival Lake Louise

Der zweite Tag beim Ice Magic Festival in Lake Louise. Die Teams arbeiten unter Hochdruck an ihren Skulpturen. Entscheident ist der Wow-Faktor, erklärt mir Dan Rebholz, der Preisrichter aus Chicago. Daneben zählt natürlich auch die Kreativität und die Umsetzung des Themas. Die Teams haben ganz unterschiedliche Arbeitsweisen. Rusty Cox, Steve Buzak und Ken Harper vom Team Frozen Memories Ice Studio Alberta haben zwar eine Skizze ihres Themas, lassen aber viel Spielraum bei der Umsetzung. Heute morgen beim Frühstück diskutierten sie etwaige Änderungen. Inspirieren lassen sich die Eisbildhauer von lautstarkter Musik, die aus den Boxen drönt. Andere arbeiten streng nach ihren Vorgaben und überlassen nichts dem Zufall. Das Team Chainsaw Massacre aus Texas arbeitet an filigranen Figuren, die eine Märchengeschichte darstellen. Interessanterweise sind die meisten Eisbildhauer von Beruf Koch. Vielleicht macht es ihnen deshalb nichts aus, dass ihre Kunstwerke nur für die Wintermonate bestehen und so gegen März einfach dahinschmelzen. Als Koch kreeirt man sein Kunstwerk, ein wunderbares Essen, ja auch nur für den Augenblick. Dan Rebholz bringt es auf den Punkt: “Es macht einfach Freude, wenn man anderen Menschen damit eine Freude machen kann.”