Buchrezension: 52 kleine & große Eskapaden im Schwarzwald

Eskapaden sind abenteuerliche, eigenwillige Unternehmungen und genau um solche geht es im Buch “52 kleine und große Eskapaden im Schwarzwald”. Von Frühaufsteher-Touren auf den Gipfel des Belchen, Action bei Rafting und Zip-Line bis zu genussvollen Wanderungen mit Einkehr – die Lektüre macht Lust, den Schwarzwald zu entdecken.

Spritziges Layout, moderne Typografie und viele Fotos – die Serie “52 kleine und große Eskapaden” des Dumont-Verlangs ist modern gestaltet und bietet, ohne allzu textlastig zu sein, eine Fülle an Informationen. Neu in der Reihe sind die Eskapaden im Schwarzwald.

Verfasst wurde das Buch von der Journalistin und Bloggerin Yvonne Weik, die im Schwarzwald aufgewachsen ist und in Stuttgart lebt. Anders als sonst in Reiseführern üblich verzichtet die Autorin auf eine geographische Einteilung.

Der Leser hat die Wahl – Abstecher, Ausflüge oder Miniurlaub

Das Buch ist in drei Kategorien unterteilt: Abstecher (“Nur ein paar Stündchen”), Ausflüge (“Raus für einen Tag”) und Miniurlaube (“Ferien für ein Wochenende”) und umfasst den nördlichen wie auch den südlichen Schwarzwald.

Gestaltet wie ein Blogeintrag

Die einzelnen Eskapaden sind wie Blogbeiträge gestaltet. Es wird viel Wert auf gute Fotos gelegt, die Autorin beschreibt ihre persönlichen Eindrücke, abgerundet wird das Kapitel mit einem kurzen Fazit und einem Infoteil mit Angaben zur Anreise, der besten Jahreszeit und welche Ausrüstung benötigt wird. Eine kleine Karte skizziert die Lage des Ortes, als Service stehen alle Touren als GPX Daten zum Download über die Verlagswebsite bereit.

Ein Yogapfad im Schwarzwald – das war sogar für mich als Schwarzwald-Expertin neu

Ausflüge, Abstecher und Miniurlaube sind gut ausgewählt. Hier findet sich für jeden etwas: Kräuterwanderungen, Schnuppersegelkurs, Rafting, Alpaka-Wanderung, Klettern, Schwimmen, Winteraktivitäten und und und. Sehr schön, dass auch weniger bekannte Orte, wie der Nonnenmattweiher, der Yogapfad in Lauterbach oder das Radonbad in Menzenschwand im Buch beschrieben sind.

Abgerundet wird die Lektüre mit Übersichtskarten und einigen Tipps zum Aufenthalt im Schwarzwald und fünf besonderen Empfehlungen der Autorin. Dieser Teil hätte für meinen Geschmack etwas ausführlicher ausfallen dürfen. Was leider fehlt ist ein Orts- und Namensregister.

Im Kapitel Ausflüge beschrieben: Die Ravennaschlucht

Fazit

Ein schön getextetes und gestaltetes Buch, das neugierig macht, den Schwarzwald zu entdecken und auch Einheimischen neue Ideen und Anregungen für Ausflüge gibt. Meine Empfehlung: unbedingt kaufen, selber lesen und verschenken.

Der MairDumont Verlag hat mir auf Anfrage ein Rezensionsexemplar des Buches zur Verfügung gestellt.

Was mich besonders freute: Im Anhang unter “Gut zu wissen” – Vor Ort im Netz hat Yvonne Weik unter anderem meinen Schwarzwald Podcast genannt. Das bemerkte ich erst beim Lesen des Buches. Ich kenne die Autorin nicht und wusste nicht, dass sie Hörerin meines Podcasts ist.

Empfehlenswert ist auch der Blog von Yvonne Weik, die unter Frollein Weik sucht das Abenteuer über ihre Reisen und Ausflüge auch weit über den Schwarzwald hinaus berichtet.

Yvonne Weik: 52 kleine & große Eskapaden im Schwarzwald: Ab nach draußen! (DuMont Eskapaden). Taschenbuch. DUMONT REISEVERLAG. EUR 14,99 » Bestellen bei Amazon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.