Airport @ Night

Als Kind bin ich oft mit meinem Großvater zum Flughafen gefahren. Wir standen auf der Terasse und schauten den Flugzeugen beim Landen und Starten zu. Diese Faszination ist bis heute ungebrochen. Ich liebe die Atmosphäre, die einen Flughafen umgibt. Flugzeuge tragen uns in andere Welten. Wir schweben zwischen Himmel und Erde. Völlig losgelöst von Zeit und Raum. Und ein bisschen fühle ich mich wieder wie das Kind, das damals mit dem Großvater auf der Terasse stand und über das Leben staunte.

3 Gedanken zu „Airport @ Night“

  1. Ich war heute wiedermal in Frankfurt. Da geht alles noch viel riesiger und üppiger zu, wenn es einem auch innen manchmal sehr lütt vorkommt. Aber diese riesigen Parkhäuser, diese langen Gänge, die unendlich verwinkelten Treppen, Aufgänge – bis man dann zum Ziel kommt. Als ich das letzte Mal da war, fraß mich die Verzweiflung fast auf, diesmal wars ganz anders . . .

  2. Hi Biggi,
    schön endlich WORDPRESS, ach hätte ich nur mehr Zeit. Du kannst ein automatisches forward machen von deiner .blogspot.com Seite aus. Musst nur dort deine HTML Seite so anpassen:

    Das sollte reichen! Gruss Tobi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.