Schlagwort-Archive: Fuji X-Pro1

Nachts im Schnee fotografieren mit der Fuji X-Pro 1

Im Schwarzwald ist der erste Schnee gefallen. Und was gibt es schöneres, als eine Wanderung durch frisch gefallenen Neuschnee? Und das am liebsten in der Nacht bei Mondschein. Mit der Fuji X-Pro 1 im Rucksack. Der Mond war von den Wolken verdeckt, doch es war durch den Schnee hell genug, dass wir das Licht unserer Taschenlampen für die Ausleuchtung des Weges nicht benötigten. Sie kamen beim Light-Painting zum Einsatz. Nachts im Schnee fotografieren mit der Fuji X-Pro 1 weiterlesen

Meine Kamera: Die Fuji X-Pro 1

“Gear is good – Vision is better” – auf deutsch: “Ausrüstung ist gut, Vision ist besser”, lautet das Credo des kanadischen Fotografen David duChemin. Die Kamera dient als Werkzeug, um Fotos zu machen. Mehr nicht. Doch ich ertappe mich dabei, dass ich mich frage, mit welcher Kamera der Fotograf wohl fotografiert hat. Was ist das Geheimnis guter Fotos und – welches ist die beste Foto-Ausrüstung? Ist es wichtig, wie viele Pixel ein Sensor hat oder ob ich mit einer Leica, Fuji, Nikon oder einer Canon fotografiere? Meine Kamera: Die Fuji X-Pro 1 weiterlesen

Fuji X-Pro 1 Langzeitbelichtungen

Am Spätnachmittag war ich mit meiner Fuji X-Pro 1 am Rhein unterwegs. Die Schleusen sind geöffnet und der Rhein gleicht einem wilden Strom. Vor wenigen Tagen habe ich mir den Haida Neutral Density Filter  ND 3.0 1000x bestellt.

Hier meine ersten Versuche mit dem Filter. Da ich kein Lightroom 4 installiert habe, kann ich keine RAW Daten der Fuji verarbeiten. Die Bilder sind jpgs, die ich in Lightroom in Sepia umgewandelt habe. Zum Thema Langzeitbelichtungen gibt es ein gutes ebook auf Englisch: THE LONG EXPOSURE. Weitere gute Tipps zum Fotografieren mit der Fuji X-Pro 1 auf flixelpix.