SIE kommen !

Der erste Angriff erfolgt vor dem Morgengrauen. Ich setze an, meinen frisch zubereiteten Kaffee zu geniessen, als ein schwarzes Ding mit summenden Ton an meinem linken Ohr vorbeipfeifft. In der von einer Deckenlampe schwach erleuchteten Küche kommt Unruhe auf. Erneut dringt das Summen durch die Küche. Da kommt sie! Eine Wespe! Ein satter Schlag mit der Fliegenklatsche. Sie stirbt um 6 Uhr morgens. Viel zu früh für eine Wespe. Mein Kaffee ist noch warm.
Mittagspause draussen auf der Bank. Eigentlich habe ich keinen Hunger. Die Wespe schon. Sie ergreift Besitz von meinem Käsebrot! Ich vertreibe sie, dann treibt sie mich.
Die Sonne scheint. Ich sitze wieder im Büro. Die Fenster sind offen, es ist Sommer. Die Wespen freut es, sie surren gerne an meinem Kopf vorbei! Ich schlage mit einem Buch.

Heimfahrt. Warten an der Ampel. Etwas kitzelt. Eine Wespe nuckelt an meinem Ellenbogen! Ein Fingerschnipp. Schlecht getroffen. Wo ist sie? Die Ampel wird grün. Ich warte auf den Stich. Er kommt nicht. Ich bin zu Hause.
Feierabend. Endlich

2 Gedanken zu „SIE kommen !“

  1. Vielleicht akklimatisieren sich die Wespen ja auch? Axel erzählte, dass sie gestern als sie am Flugzeug rumschraubten, auf ein Wespennest gestossen sind! Allerdings waren die Wespen wohl etwas unterkühlt und sind nicht wie die Furien auf die Mechaniker los! Bei mir schwirrten gestern jedenfalls wieder welche im Büro rum!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.