Das Licht des Morgens

Fotografieren erfordert Disziplin. Die besten Bilder entstehen, wenn es das beste Licht hat. Und das ereignet sich immer dann, wenn man es nicht erwartet und man anderes zu tun hat. Schlafen etwa. Oder essen, sich mit Freunden treffen. Da kann man nicht einfach sagen, ok, morgen wieder. Licht ist eine äußerst heikle Angelegenheit. In Sekunden hat es sich verändert – und wenn man nicht am richtigen Ort zur richtigen Zeit ist, dann hat man die Chance vertan. Dieses Foto der Scheune entstand früh morgens (so früh, dass ich mich nicht mehr daran erinnern kann, wie früh es eigentlich war) in einem Ort namens Mountain View in Alberta, Kanada. Ich poste es heute auf mein Blog, da auch Stuck in Customs ein Foto einer Scheune auf sein Blog gesetzt hat und ich es zum Anlass nehme, Trey Ratcliff mit seiner Fotografie Stuck In Customs vorzustellen. 

Ein Gedanke zu „Das Licht des Morgens“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.