Das deutsche Auenland in Kanada

Die Ortschaften hier heißen Sommerfeld, Neuenburg, Schönau, Altona, Hanover und Steinbach. Ich bin im Mennonitenland. Die Geschichte habe ich mir heute Nachmittag im Mennonite Museum in Steinbach angesehen. Und habe ein deutsches Auenland entdeckt: Als nämlich die ersten Mennoniten 1874 hier nach Steinbach kamen, hatten sie nicht genügend Zeit, um vor dem harten Winter ein Haus fertig zustellen. Also bauten sie so genannte Semlins, die sich rund einen Meter unter der Erdoberfläche befanden. Für mich sieht es aus wie die Häuser des Auenlandes – mit dem einen Unterschied, dass sie – typisch deutsch eben- sehr eckig gebaut sind. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.