Achtsamkeit

Slow-DownDie Tage werden länger. Das Leben kehrt zurück. Frühling ist die Zeit des Erwachens. Eine gute Zeit, um innezuhalten. Stehenbleiben. Dasein. Verweilen im Augenblick. Wie oft bin ich in Gedanken nicht gegenwärtig? Ich denke an Zukünftiges und Vergangenes und vergesse dabei den wichtigsten Augenblick. Ich lebe im Hier und Jetzt. Nichts anderes ist wichtig. Was vergangen ist, lässt sich nicht mehr rückgängig machen. Was die Zukunft bringt, weiß ich nicht. Aber den Moment, den ich lebe, beeinflusst meine Zukunft.

Der März ist ein guter Monat, um sich bewusst auf das Leben einzustellen. Achtsam sein. Innehalten. Einen Gang runterschalten. Den Augenblick erleben und das Leben feiern.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.