Thinking about big ideas

“Great minds talk about great ideas”, sagte einst die Ehefrau von Präsident Roosevelt. Wie oft denke ich an große Ideen? Im Laufe meines Tages bin ich oft so zugemüllt, von kleinen unwichtigen Dingen, die nur eines mit mir machen: mir Zeit und Energie rauben. Zeit, die mir dann fehlt, um mir über Projekte und Ideen Gedanken zu machen. Seit gestern habe ich das Videoblog von Phil Cooke entdeckt. Phil hat ein interessantes Buch geschrieben. “Branding Faith”. Warum einige Kirchen und non-Profit Organisationen relevant sind für unsere Kultur und andere nicht. Es geht um das Prinzip des Storytellings. Was macht meine Kirche, meine Gemeinde einzigartig? Welche Geschichte, welches Bild transportiert sie nach außen?  Phil Cooke ist Experte auf dem Gebiet der Medien und den Einfluss, den sie auf die Kultur ausüben. In seinem Videocast redet über sehr inspirierende Sachen. Darüber wie das Design eines Logo die Geschichte der Organisation erzählt. Falls ihr euch mit Themen wie Branding, Media und Glaube auseinandersetzt – kann ich euch diesen Podcast nur empfehlen. Eigentlich hätte das Buch heute in meinem Briefkasten sein sollen, wäre da nicht der Streik der Post. Ich werde auf jeden Fall über das Buch berichten sobald ich es gelesen habe.  

Ein Gedanke zu „Thinking about big ideas“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.