How not to die: Wie es gelingt, fit in die Kiste zu springen

“Wir haben das genetische Potential, über 100 Jahre alt zu werden und dabei gesund und vital zu bleiben. Dieses Buch ist der wissentschaftliche Leitfaden, der uns zeigt, wie”, heißt es vielversprechend auf dem Rückseitencover von “How not to Die” von Dr. Michael Greger, das jetzt in deutscher Übersetzung vorliegt. Eine Anleitung also, wie wir fit in die Kiste springen können. Klingt spannend! Aber hält das Buch auch, was es verspricht? Die Fakten zuerst: Sterben müssen wir alle einmal. Insofern kann man das gar nicht, den Tod überlisten. Das Buch “How not to Die” ist daher keine Anleitung zum ewigen Leben noch hat es sonst irgendwelchen religiösen Inhalt. Aber: es ist ein Buch, welches die Gesundheit maßgeblich verändern kann. Es ist, meiner Meinung nach, das wichtigste Buch zum Thema Ernährung, das JEDER gelesen haben muss!

Dr. Michael Greger ist Arzt, Ernährungswissenschaftler und schreibt auf Nutritionfacts.org über Ernährung und Gesundheit. Seine These: Wenn die Grundbedingungen stimmen, setzt der Körper erstaunliche Kräfte frei und heilt sich quasi selbst. Im vorliegenden Buch fasst er seine Studien kompakt und verständlich zusammen. Er analysiert die 15 häufigsten Todesursachen, darunter Herz-Kreislauferkrankungen, Krebs, Diabetis, Bluthochdruck und erklärt, welche Nahrungsmittel Krankheiten verhindern, aufhalten und sogar rückgängig machen.

Nun, ganz neu ist diese Erkenntnis nicht. Bereits der griechische Arzt Hippokrates erkannte den Zusammenhang von Krankheiten und Ernährung: “Eure Nahrungsmittel sollen eure Heilmittel und eure Heilmittel sollen eure Nahrungsmittel sein.” Erstaunlicherweise wird der Ernährung in unserer heutigen Zeit kaum mehr eine Rolle zugewiesen. Und das, obwohl es auf jeden Fernsehkanälen Kochschows bis zum Abwinken gibt und täglich neue Kochbücher und Rezepte den Markt überfluten. Kochen ist in, doch Ernährung und Nahrungsmittel spielen beim Hype ums Kochen, Anrichten und Präsentieren eine untergeordnete Rolle. Erfrischend anders hingegen “How not to Die”, das gänzlich ohne Fotos auskommt. Dr. Greger vermittelt sein Wissen auf verständliche, gut lesbare Art. Und – weil er Arzt und Wissenschaftler ist, hat er seine Thesen im Anhang auf über 100 Seiten mit Fußnoten belegt.

Mein Rat: Bevor Sie sich das nächste Kochbuch kaufen, lesen Sie: “How not to Die”. Obwohl es einige einfache Kochrezepte enthält, ist dieses Buch in erster Linie kein Kochbuch. Es ist ein Buch über gesunde Ernährung, das in keinem Haushalt fehlen sollte. Es ist ein Buch, das wirklich jeder gelesen haben muss. Es inspiriert, sich gesünder und bewusster zu ernähren – ohne erhobenen Zeigefinger.

Dr. Michael Greger: How not to Die: Entdecken Sie Nahrungsmittel, die Ihr Leben verlängern – und bewiesenermaßen Krankheiten vorbeugen und heilen. Gebundene Ausgabe, 512 Seiten. 2016 Unimedica Verlag, 1. Auflage. ISBN: 978-3946566120 EURO 24,80 Bestellen bei Amazon 

oder Bestellen bei Narayana Verlag

Ein Gedanke zu „How not to die: Wie es gelingt, fit in die Kiste zu springen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.