Girls wanna have fun

So sieht das aus, wenn drei Mädels zusammen ein geniales Weekend verbringen! Maya (links), Tiffany (rechts) und ich fuhren nach St. Moritz und nahmen am Engadiner Sommerlauf teil. Der Lauf geht über eine Distanz von 27 km von Sils nach Bever und das auf einer Höhe von 1800 Metern. Wir hatten traumhaftes, der Moderator bezeichnete es gar als kitschiges Wetter und genossen einen herrlichen Lauf in einem atemberaubendem Panorama. Türkisfarbene Gletscherseen, Alpengipfel, Wald, Sonne und eine tolle Atmosphäre unter den Läufern. Nach dem Zieleinlauf erfrischten wir uns standesgemäß mit einem eisgekühlten Erdinger Alkoholfrei. 

Fachsimpeln muss sein. Mit niemand geringerem als Laufguru und Laufcoach Herbert Steffny. Der lief nicht selbst mit, sondern betreute seine Laufgruppe, die bereits einige Tage zuvor angereist waren, um ein Höhentraining zu absolvieren. Unsere Vorbereitung und Akklimatisation bestand in einem spätnachmittäglichen Bummel durch St. Moritz am Tag vor dem Lauf. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.