Schlagwort-Archive: Buchmesse Frankfurt

Buchmesse Frankfurt 2009

Seit heute bin ich in Frankfurt auf der Buchmesse für das Literatur-Café als Fotografin tätig. Wolfgang Tischer und Eileen Stiller haben ein volles Programm und treffen sich jeden Tag mit interessanten Autoren. Die Interviews werden als Podcast veröffentlicht und können über die Website des Literatur-Café abgerufen werden.

Auf dem Bild oben könnt ihr den Bestsellerautor Frank Schätzing auf dem blauen Sofa im Gespräch mit Moderatorin Andrea Meier sehen. Er stellt auf der Buchmesse seinen neuen Roman “Limit” vor.

Meine Kollegen Fotografen sind alle mit schwerem Geschütz aufgefahren, will heißen Teleobjektive mit bis zu 600 mm Brennweite. Ich dagegen habe mich entschlossen, leichtes Gepäck mitzunehmen und ließ mein 80-200 2.8 zu Hause und packte stattdessen mein 50 mm 1.4 in meine ThinkTank Fototasche. Als ich Schätzing fotografierte, glaubte ich zunächst, einen fatalen Fehler gemacht zu haben, weil mein großes Objektiv zu Hause liegt. Aber man muss sich nur zu helfen wissen. Als sich vor mir eine Wand von fast ausschließlich männlichen Kollegen aufbaute, ging ich etwas in die Knie und habe einfach zwischen ihnen hindurch fotografiert. Es geht also! Frank Schätzing versteht es, sich in Szene zu setzen. Man beachte sein stylisches Outfit. Dass die Jeans auf der rechten Seite zerschlissen ist, ist ebenso perfekt gewählt wie der Schal oder die Boots. Schätzing sieht aus wie die Szenen in seinen Romanen. Bis ins letzte Detail perfekt inszeniert. Und die sind verdammt gut!

Der erste Autor den ich heute für das Literatur-Café fotografiert habe, ist der Österreicher Thomas Glavinic. Sein neuster Roman heißt “Das Leben der Wünsche”. Was passiert, wenn plötzlich alle Wünsche wahr werden. Sogar die geheimen, die dunklen, die, die niemand kennt. Darüber hat sich Wolfgang Tischer mit ihm unterhalten. Das Ergebnis könnt ihr im Podcast des Literatur-Café hören.