Ein Tag auf dem Schluchsee


Das Boot liegt am Strand, erste Sonnenstrahlen scheinen durch den Nebel. Der neue Tag beginnt. Du stößt vom Land ab. Du hast das Ufer verlassen, jetzt bist du auf dem Wasser. Langsam ruderst du hinaus. Nebel schwebt auf der Wasseroberfläche. Du gleitest im Boot dahin. Du spürst, wie sich dein Pulsschlag verändert. Ein neuer Rhythmus stellt sich ein. Du kommst zur Ruhe. Du lässt dich treiben. Alles kann warten bist du wieder am Ufer bist.
Tage auf dem See. Davon brauche ich mehr.

Ein Gedanke zu „Ein Tag auf dem Schluchsee“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.