Wet in Hokitaki

Wir sind hier an der wild wet west coast, der Westkueste Neuseelands und in einem der regenreichsten Gebiete der Erde. Natuerlich erfahren wir das aus erster Hand! Gestern sind wir 40 Kilometer durch den Regen gebikt. Von Greymouth bis nach Hokitaki, wo wir uns in einem Hotel fuer 2 Tage eingemietet haben. Zuvor hatten wir in Westport unsere 1.000 Kilomter on the Bike ! gefeiert, ausnahmsweise bei super Sonnenschein! Von Westport gings direkt an der Kueste entlang. Zweimal haben wir direkt am Meer gecampt! Schwimmen kann man hier leider nicht, dazu ist die Stroemung viel zu stark. Die Ausblicke waren atemberaubend! Nach anstrengenden und schweisstreibenden Anstiegen folgten die Abfahrten direkt an der Kueste entlang mit wunderschoenen Ausblicken aufs Meer. In Westport haben wir ein Radlerehepaar aus Fuerth kennengelernt, mit denen wir die vergangenen zwei Tage gemeinsam unterwegs waren und viel Spass hatten. Morgen gehts per Bus weiter zu den 160 km entfernten Franz Josef Galciers. Wir haben uns fuer den Bus entschieden, weil Biken bei Regen einfach nicht so Spass macht und man auch nicht allzuviel sieht und wegen dem trueben Wetter auch von den Trucks schlecht gesehen wird.
Trotz Regens sind wir guten Mutes, schliesslich sind wir ja gut ausgeruestet. Achja, wisst ihr was die Einheimischen sagen> Fuer uns ist das gutes Wetter. Nass ist das noch nicht. Die laufen auch in T Shirts und ohne Regenjacken rum. Wer hier ne Regenjacke traegt outet sich als Tourist.

5 Gedanken zu „Wet in Hokitaki“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.