Ansichtssache

SMILE

Gestern während ich auf jemand wartete, fiel mein Blick auf etwas gelbes an einer Betonwand. Dieses gelbe Etwas lächelte mich an! Doch, wirklich. Zuerst dachte ich, jemand hätte ein SMILE-Face aufgeklebt. Als ich mich bückte, um das Gesicht genauer anzusehen, hatte es auf einmal das Lächeln verloren und war nur ein kaputtes Plastikteil, das auf die Betonwand aufgeschraubt war. Als ich mich wieder aufrichtete und es von oben herab betrachtete, begann es wieder zu lächeln.
Vielleicht war das ein Hinweis, im Leben hin und wieder neue Sichtweisen einzunehmen, um die Dinge aus anderer Perspektive zu betrachten. Und ein wenig mehr zu Lächeln – geschadet hat das noch niemandem.

2 Gedanken zu „Ansichtssache“

  1. Alle Bilder die irgendwie “zusammen gefallen sind” (Sei es durch Naturgewalt, Abnutzung, Verrottung oder einfach nur uebereinander gefallene Stoeckchen) und fuer das menschliche Auge trotzdem einen Design/Sinn reflektieren zu scheinen nenne ich ein “random”. Zufall in dem man Sinn erkennen kann quasi :-) Ich habe schon einige solcher Smilies dokumentiert. Es ist die Perspektive und auch der Sinn in kleinen Dingen Freude zu finden, mehr zu sehen wo es augenscheinlich erstmal nichts zu sehen gibt. Ich denke das ist ein wesentlicher Ausdruck von Kreativitaet. I love “Randoms” und das ist ein cooler Random den du da abgelichtet hast :-).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.