eisbar.jpg

Ich möchte kein Eisbär sein

eisbar.jpg“Ich möchte ein Eisbär sein” – kennt ihr noch diesen Neue-Deutsche-Welle Song von “Grauzone”? Wenn ich mir dieses Foto, das ich in Churchill, Manitoba, Kanada aufgenommen habe, so ansehe, dann kommt es mir so vor, als würde dieser Eisbär genau das Gegenteil sagen wollen. Den Eisbären schmilzt das Eis unter den Pfoten weg. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis der letzte Eisbär auf dieser Welt verschwunden sein wird.

4 Gedanken zu „Ich möchte kein Eisbär sein“

  1. Wenn das Eis schmilzt dann bedeutet es noch lange nicht das der Eisbaer ausstirbt. Der kann auch ohne Eis ueberleben. Sie sind dann vielleicht nicht ganz so getarnt, und das koennte das jagen erschweren, was letzendlich dann zu einer Futternotlage fuehren koennte, aber der Mensch laesst ihm ja so einiges uebrig an Muell :)

  2. Genau das ist das Problem: wenn das Eis ausbleibt, können sie nicht auf Robbenjagd gehen. Sie werden von Jahr zu Jahr magerer (bereits jetzt wissenschaftlich erwiesen) und schwächer. Sie können ihren Nachwuchs nicht mehr aufziehen. Bären, die in Siedlungen vordringen müssen betäubt und per Hubschrauber ausgeflogen werden. Denn ein Bär, der in eine Siedlung kommt, wird immer wieder dorthin zurückkehren, wird somit zur Bedrohung und so fängt ein anderer Kreislauf an. In Churchill ist es normal, dass Eisbären in der Siedlung auftauchen. Jedes Auto hat dort den Schlüssel stecken, jede Tür ist unverschlossen, so dass man sich schnell retten kann, falls der Bär abgeht.

  3. Ich muss leider den Besserwisser spielen, denn leider ist der Aufhänger versemmelt: der Titel des Liedes von Grauzone hieß “Ich möchte EIN Eisbär sein”, denn “dann müßte ich nicht mehr schrein, alles wär so klar” und “Eisbären müssen nie weinen”.

  4. Lieber Wolfgang, toll, wenn man so aufmerksame Leser hat! Natürlich muss es heissen, ich will ein Eisbär sein! Die Überschrift ist an sich stimmig, aber den Fehler mit dem Song hab ich verbockt. Wird gleich berichtigt. Vielen Dank.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>