Schlagwort-Archive: Abenteuer

Radabenteuer-Welt: Interview mit der Autorin Elena Erat

Viele Menschen träumen davon, einmal um die ganze Welt zu reisen. Elena Erat hat es getan. Gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten Peter Materne radelte Elena Erat 1994 in Freiburg i.Br. los. „Transglobe Friendship Bicycle Tour“ nannten sie ihr Vorhaben, das sie in über zwei Jahren 45.000 Kilometer durch fünf Kontinente führte.
Ihre Abenteuer haben die beiden Globetrotter in einem Buch verarbeitet, das viel mehr ist als nur eine Reiselektüre. Es ist ein atemberaubender Abenteuerbericht von zwei Menschen die loszogen, um die Welt zu entdecken. Das Buch ist voller kurioser und unglaublicher Geschichten, die die beiden sympatischen Weltreisenden authentisch und humorvoll schildern.

Radabenteuer-Welt: Interview mit der Autorin Elena Erat weiterlesen

Leben ist ein bisschen wie Raumschiff Enterprise

Raumschiff Enterprise startet ins 2014 

Erinnert ihr euch an die legendären Worte, mit denen jede Folge von Raumschiff Enterprise begann? “Der Weltraum, unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr 2200. Dies sind die Abenteuer des Raumschiffs Enterprise, das mit seiner 400 Mann starken Besatzung 5 Jahre unterwegs ist, um fremde Galaxien zu erforschen, neues Leben und neue Zivilisationen. Viele Lichtjahre von der Erde entfernt dringt die Enterprise in Galaxien vor, die nie ein Mensch zuvor gesehen hat.“

Mir klingen die Worte und Stimme noch deutlich in den Ohren. Ich weiß nicht, warum mir das gerade eben in den Sinn gekommen ist. Vielleicht weil das Leben ein bisschen wie Raumschiff Enterprise ist. Auch wir sind unterwegs, wir schreiben das Jahr 2014. Auch wir erleben ein Abenteuer, nicht in fernen Galaxien, sondern auf dieser Erde. Wir sind unterwegs auf dieser wundersamen Reise Leben.  Leben ist ein bisschen wie Raumschiff Enterprise weiterlesen

Indien – wundersam verrückt und abgefahren Teil 4 – Busfahrt nach Uttarkashi

Von Risikesh nach Uttarkashi 

Am Tag der Abreise konnte sich dieser Priester im Ashram neben unserem Hotel über regen Besuch aus unserer Gruppe freuen. Die Kasse klingelte. Dafür gab es ein Gebet, Weihwasser, einen roten Punkt auf die Stirn und ein rotes Bändchen ums Handgelenk. Als unser Tourguide Kumar mit einem roten Punkt auf der Stirn auftauchte, fragte ich mich, ob ich mir ernsthaft Sorgen machen muss. Die Frage beantwortete sich von selbst, als ich den Bus erblickte, der uns von Risikesh nach Uttarkashi befördern sollte. Indien – wundersam verrückt und abgefahren Teil 4 – Busfahrt nach Uttarkashi weiterlesen

Indien – wundersam verrückt und abgefahren Teil 2

Von Delhi nach Haridwar 

Frühmorgens fahren wir mit Tuk Tuks vom Hotel zur Delhi Railway Station. Der Bahnhof von New Delhi ist der zweitgrößte in Indien und dementsprechend geht es dort zu. Täglich verkehren hier 300 Züge auf 16 Gleisen mit einem Passagieraufkommen von einer halben Million Reisenden. Indien – wundersam verrückt und abgefahren Teil 2 weiterlesen

Indien – wundersam verrückt und abgefahren Teil 1

Himalaya Highway nach Utarrkashi
Himalaya Highway nach Uttarkashi

Es war an der Zeit für einen Roadtrip. Der etwas abenteuerlicher wurde, als ich mir das vorgestellt habe. Kennt ihr die Serie Ice Road Truckers – The Deadliest Roads? Nun, die Busfahrt war in etwa so, als schaue ich mir eine Folge der IRT – Deadliest Roads an. Um dann festzustellen, dass ich selber mittendrin bin, in meiner eigenen Episode. Inständig hoffte ich, dass unser Busfahrer, der im übrigen aussah wie Dschingis Khan, zu Hause Frau und Kinder hat, die er innbrüstig liebt und zu denen er lebend zurück möchte. Aber dazu später.  Indien – wundersam verrückt und abgefahren Teil 1 weiterlesen