Leben ist Bewegung

Als ich heute morgen bei heftigem Regen und starkem Wind aufwachte, hatte ich einen Gedanken: Es ist bereits der 2. Januar. Und mir sind etliche Dinge eingefallen, die erledigt werden müssen, wie immer zu Beginn eines neuen Jahres. Habe ich Lust, neue Ordner anzulegen, den 2018 Terminplaner einzurichten und mich um steuertechnische Veränderungen zu kümmern? Überhaupt nicht! Meine Gedanken und mein Körper sind noch im Weihnachtsfeiertag- und Urlaubsmodus.

Doch es hilft nichts. Diese Dinge wollen erledigt werden. Denn je länger ich damit warte, desto größer wird die Liste. Eines ist Fakt: Es gibt niemand anderen, der das für mich erledigt. Und das ist eines der wichtigsten Prizipen, wenn es darum geht, Ziele zu erreichen.

Ich bin die Person, die dafür verantwortlich ist.

Diese Verantwortung kann ich nicht von mir weisen oder an jemanden deligieren. Egal, was es ist, ob ich mehr Sport treiben möchte oder gesünder essen will. Es liegt an mir, das auch zu tun.

OWN YOUR LIFE

Diamond Dallas Page, der Begründer von DDP Yoga nennt Own your Life als wichtigstes Prinzip. Own your Life bedeutet soviel wie, die Eigenverantwortung für sein Leben wahrzunehmen. Ganz egal wo du gerade stehst und in welcher Situation du dich befindest. Nichts wird sich daran ändern, wenn du es nicht tust. Du must realisieren, dass der Bus auf den du wartest niemals kommen wird. Also komm raus aus deinem Wartehäuschen und mach dich auf den Weg.

Wer rastet, der rostet

Ich glaube viele von uns zögern, aus dem Wartehäuschen rauszukommen. Weil sie Angst haben. Angst, enttäuscht zu werden. Angst vorm Versagen. Angst vor der Veränderung. Angst, vor der Verantwortung. Denn um den ersten Schritt zu wagen, braucht es Mut. Nicht nur eine Portion davon. Am besten einen ganzen Lastwagen voll mitsamt Anhänger.

Vorgestern schrieb ich darüber, dass dein bester Tag heute ist. Und es an mir liegt, wie ich den Tag gestalte. Und weil ich den 1. Januar 2018 zu meinem besten Tag machen wollte, bin ich, wie auch am 31.12.2017 raus in die Natur, eine Runde Laufen und im Anschluß daran legte ich eine DDP Yoga Session ein. Unser Silvesterbesuch machte mit und wir hatten eine Menge Spaß zusammen.

Überwinde dich!

Es war nicht so, dass ich regelrecht in die Laufschuhe gehüpft bin vor lauter Vorfreude aufs Laufen. Nein, ich musste mich überwinden. Meistens muss ich mich dazu überwinden. Erst wenn ich die ersten Meter gelaufen bin, kommt Freude an der Bewegung auf. Manchmal. Manchmal auch nicht, da bleibt jeder Schritt eine Überwindung. Und manchmal sind die Läufe so herrlich, dass ich meine, noch Stunden weiterlaufen zu können. Wenn ich jetzt aus dem Fenster in die grauen Wolken blicke, habe ich da große Lust, rauszugehen und zu Laufen? Eigentlich nicht. Trotzdem will ich es tun, weil ich mir vorgenommen habe, gesünder zu leben. Und das übernimmt niemand für mich.

Schieb es nicht auf die lange Bank – tu es jetzt!

Ich will dir also Mut machen, dranzubleiben. Wenn du Leute siehst, die durch die Gegend joggen und du denkst, ach, das würde ich eigentlich auch gerne tun, dann kannst du dir ziemlich sicher sein, dass die sich auch dazu aufraffen mussten. Es ist nicht so, dass die Joggingschuhe von selber an die Füße springen und du von einer geheimnisvollen Kraft vorwärts getrieben wirst. Es kostet Überwindung, es ist anstrengend und du musst deinen inneren Schweinehund überlisten. Und das jeden Tag aufs Neue.

Leben ist Bewegung

Das Gefühl, wenn es dir gelungen ist? Es ist herrlich! Es gibt nichts vergleichbares, als der Triumph über deinen inneren Schweinehund. Und deinen Körper zu spüren. Muskeln, von deren Existenz du bisher nichts gewusst hast. Denn unser Körper ist gemacht für Bewegung. Leben ist Bewegung. Bewegung ist Leben. Und ein Leben in Bewegung ist einfach fantastisch. Egal ob du 1 Kilometer oder 10 Kilometer läufst. Ob du gehst oder joggst. Tu es! Gehe jeden Tag 10.000 Schritte. Kauf dir einen Schrittzähler oder einen Pulsmesser und fange an, Bewegung in dein Leben zu bringen. Heute ist dein bester Tag damit anzufangen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.