Archiv der Kategorie: Schreiben

Nachts kreativ arbeiten ohne müde Augen

Mit dem neusten Betriebssystem iOS 9.3 hat Apple einen Nachtmodus für iPhone und iPad eingeführt. Nachts wird ein Blaufilter aktiviert, der auf dem Screen statt der hellen Blautöne warme Farben einblendet. Das schont die Augen und soll das Einschlafen verbessern. Für Computer gibt es das Programm f.lux. Alles nur Schönfärberei oder taugt der Filter tatsächlich etwas? Nachts kreativ arbeiten ohne müde Augen weiterlesen

Von der Leichtigkeit des Weggehens Peter Stamm: Weit über das Land

Was wäre, wenn du aufstehst und weggehst? Einfach so, aus einem Impuls heraus. Viele träumen davon, auszubrechen, aus dem Alltag, weg vom Job und den Verpflichtungen. Einer, der es tut, ist Thomas, die Hauptfigur in Peter Stamms Erzählung „Weit über das Land“. Von der Leichtigkeit des Weggehens Peter Stamm: Weit über das Land weiterlesen

Gefährliche Begierde: Stephen King Finderlohn

Kennt ihr das – ihr lest ein Buch und die Story nimmt euch so gefangen, dass ihr in der Hälfte der Geschichte mit Schrecken daran denkt, dass das Buch bald zu Ende ist? Wann habt ihr das letze Mal ein Buch ins Regal gestellt, das eine schreckliche Leere hinterlässt, wenn es ausgelesen ist? Im neuen Roman „Finderlohn“ von Stephen King dreht sich alles um die Lust am Lesen. Und was passiert, wenn die Lust zur fanatischen Begierde ausartet. Gefährliche Begierde: Stephen King Finderlohn weiterlesen

Besser schreiben mit Papyrus Autor

Ich träume von einer Art Telepathie-Gerät, das meine Gedanken als fertigen Text direkt in ein Word Dokument packt. Fehlerfrei versteht sich. Bis diese Technologie entwickelt ist, muss ich weiter träumen oder ich fange an zu schreiben. Denn die Software, die aus meinem Text einen besseren Text macht, gibt es. Nur Schreiben muss ich noch selber. Besser schreiben mit Papyrus Autor weiterlesen

Interview mit Autor Matthias Wenzel: Jeden Tag 2000 Wörter

Matthias Wenzel ist Autor. Er hat das geschafft, wovon viele träumen: Er hat das Schreiben zum Beruf gemacht. „Das Schreiben zum Beruf machen ist nicht einfach, aber dafür auch umso lohnender“ sagt er über sein Schriftstellerleben. Im Interview erzählt er, wie es ihm gelungen ist, sein erstes Buch erfolgreich zu schreiben, vermarkten und zu verkaufen. Und er verrät, was er als Autor mit seinem Buch verdient.  Interview mit Autor Matthias Wenzel: Jeden Tag 2000 Wörter weiterlesen

Schreiben ist: Telepathie

Schreiben ist Telepathie. Sagt Stephen King.

Stimmt das?

Die Magie eines Buches ist standortunabhängig. Auch das hat Stephen King geschrieben. Für Sätze wie diese liebe ich Stephen King. Sie stehen in dem Buch „Stephen King: Das Leben und das Schreiben“. Eines der besten Bücher, das ich je zum Thema Schreiben gelesen habe. King ist ein Magier der Worte.
Bekannt ist King als Meister des Horror.
King ist vor allem eins: Ein verdammt guter Autor. Einer der besten unserer Zeit. Schreiben ist: Telepathie weiterlesen